Versicherungsschutz für Personen, die sich im Rahmen einer humanitären Hilfsaktion (z. B. für Tschernobyl) zur Erholung in Deutschland oder Österreich aufhalten

Ein wesentlicher Beitrag zur humanitären Hilfe für Kinder und Erwachsene aus einem anerkannten Katastrophengebiet wie z.B. Tschernobyl sind Erholungsaufenthalte, die seit vielen Jahren von verschiedenen Hilfsorganisationen mit viel Engagement organisiert und durchgeführt werden. Die Betroffenen können dabei einige unbeschwerte Wochen in Deutschland verbringen. Mit der einfachen Handhabung der Anmeldeformalitäten und einer unbürokratischen und schnellen Schadenbearbeitung tragen wir dazu bei, den ohne hin umfangreichen Verwaltungsaufwand der Hilfsorganisationen in Grenzen zu halten. Diese Auslandsreiseversicherung kann sowohl für Personen, die aus einem anerkannten Katastrophengebiet wie zum Beispiel Tschernobyl stammen, als auch für deren Begleitpersonen und andere, in dieser humanitären Mission tätige ausländische Gäste (z. B. Busfahrer) beantragt werden.

Wo besteht Versicherungsschutz?

In Deutschland bzw. Österreich während der Wirksamkeit des Vertrages bei einem vorübergehenden, legalen Aufenthalt.

Zusätzlich weltweit (außer im Heimatland), für Urlaubszwecke bis zu 6 Wochen pro Versicherungsjahr.

Wie können Sie die Versicherung abschließen?

  • Online
    Schnell und unkompliziert, schon nach wenigen Minuten erhalten Sie bereits Ihre behördlich anerkannte Versicherungsbestätigung.
  • Per Fax und Post
    Füllen Sie unseren einfachen Antrag aus, und senden Sie ihn uns zu. Wir bearbeiten ihn umgehend und versenden innerhalb von 2-3 Werktagen Ihre behördlich anerkannte Versicherungsbestätigung.

Wann beginnt der Versicherungsschutz?

Bereits ab Ausreise (Grenzüberschreitung) aus dem Heimatland und direkter Reise in das Gastland.

Wie lange kann ein Gast versichert werden?

Der Versicherungsvertrag muss für die gesamte Dauer des geplanten Aufenthalts abgeschlossen werden, zunächst für ein Jahr, danach kann durch Anschlussverträge zwei weitere Jahre Versicherungsschutz generiert werden.

Wann endet der Versicherungsschutz?

Zum vereinbarten Zeitpunkt, bei vorzeitiger Heimreise oder bei Verweigerung des Visums ist jederzeit die Vertragsbeendigung möglich. Ein Anruf genügt!

Selbstverständlich können Sie auch schriftlich per E-Mail, Fax oder Brief kündigen.

Wer kann versichert werden?

Alle ausländischen Urlauber/Gäste, sofern Sie zwischen 3 und 69 Jahre alt sind und in den letzten zwei Jahren keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland bzw. Österreich hatten.

Personen die das 70. Lebensjahr erreicht haben können sich mit dem Tarif "Reiseschutz" der Hanse Merkur absichern.

Was wird versichert?

Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung.