Informationen zu Covid-19 für Reiseversicherungen von KLEMMER

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über die neuartige Infektionskrankheit Covid-19 (Corona-Virus) im Zusammenhang mit Ihren Reiseversicherungsschutz in Deutschland oder Österreich bei KLEMMER International.
Wir versuchen Ihnen hier die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten.

Selbstverständlich steht Ihnen aber auch unser Team gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Besteht Versicherungsschutz bei einer Corona-Infektion?

Ja!
Sollten Sie während Ihres Aufenthalts in Deutschland oder Österreich akut an einer Corona-Infektion neu erkranken, haben Sie Versicherungsschutz – sowohl ambulant als auch stationär.
„Der Versicherer leistet Entschädigung für unvorhergesehene, akut auf der Reise im Gastland eintretende Versicherungsfälle.
Ein Versicherungsfall ist die akut notwendige Heilbehandlung einer versicherten Person wegen Krankheit oder Unfallfolgen. Der Versicherungsfall beginnt mit der Heilbehandlung und endet, wenn nach medizinischem Befund Behandlungsbedürftigkeit nicht mehr besteht.“

Kann ich mich jetzt noch versichern?

Bei KLEMMER können Sie auch während der Corona-Pandemie jederzeit einen Neuantrag stellen.
Füllen Sie hierzu einfach unseren Online-Antrag aus und genießen Sie sofortigen Versicherungsschutz.

Bitte beachten Sie: „Im Interesse der versicherten Person sollte der Versicherungsvertrag bereits bei Einreise in das Gastland abgeschlossen sein, um einen sofortigen Versicherungsschutz bei Grenzübertritt sicherzustellen. Wird der Antrag später als 14 Tage nach Einreise gestellt, besteht eine Wartezeit im Krankheitsfall für 14 Tage ab Ausstellungsdatum der Annahmebestätigung. Die Wartezeit entfällt jedoch bei Unfällen. Für andere Versicherungsleistungen bestehen keine Wartezeiten. Das Datum der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland/Republik Österreich bzw. der Grenzüberschreitung ins Ausland ist auf Verlangen nachzuweisen.“

Kann ich meinen Vertrag verlängern?

Sollten Sie Ihren Aufenthalt in Deutschland oder Österreich freiwillig oder unfreiwillig  verlängern, können Sie jederzeit einen Neuantrag stellen. Füllen Sie einfach einen neuen Antrag aus und geben Sie im Feld „Vorvertragsnummer“ Ihre aktuelle Versicherungsnummer an.

Bitte beachten Sie: „Für Versicherungsfälle, die vor Versicherungsbeginn eingetreten sind bzw. bestehen, wird nicht geleistet.
In der Reisekrankenversicherung besteht keine Leistungspflicht für Krankheiten und Beschwerden einschließlich deren Folgen, die bei Antragstellung bereits bestanden oder der versicherten Person oder dem Versicherer bekannt waren.“